AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Stand 11.05.2016

  1. Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen zwischen

the good shot UG (haftungsbeschränkt)
Eisenacher Straße 6
80804 München

und den Nutzern der Webseite www.the-good-shot.com bzw. der Software über die von Fotografen Fotografien zur Verfügung gestellt und zum Kauf angeboten werden können sowie den Kunden, welche Rechte an diesen Bildern erwerben.

(2) Abweichende Vorschriften gelten nicht, es sei denn the good shot hat dies ausdrücklich und schriftlich bestätigt.

(3) Die Geschäftsbeziehungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

(4) Gerichtsstand ist München, soweit der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

(5) Im Einzelfall mit dem Kunden getroffene Vereinbarungen (auch Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen) haben in jedem Fall Vorrang vor diesen Geschäftsbedingungen.

(6) Kunden, die Verbraucher sind, haben die Möglichkeit eine alternative Streitbeilegung zu nutzen. Der folgende Link der EU-Kommission (auch OS-Plattform genannt) enthält Informationen über die Online-Streitschlichtung und dient als zentrale Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten, die aus Online-Dienstleistungsverträgen erwachsen: http://ec.europa.eu/consumers/odr.

(7) Die Vertragssprache ist deutsch.

  1. Vertragsinhalte und Vertragsschluss

(1) the good shot bietet den Kunden im Online-Shop www.the-good-shot.com oder der App Fotos zum Erwerb einer Lizenz an. Fotografen können im Online-Shop oder der App Fotos zum Verkauf als Download zur Verfügung stellen und dabei festlegen, zugunsten welcher gemeinnützigen Organisation der Verkaufserlös gespendet werden soll.

(2) Beim Einkauf im Online-Shop oder der App kommt ein Kaufvertrag durch die Annahme der Bestellung des Kunden durch the good shot zustande. Preisauszeichnungen im Online-Shop und der App stellen kein Angebot im Rechtssinne dar. Vor verbindlicher Abgabe seiner Bestellung kann der Kunde alle Eingaben laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor verbindlicher Abgabe der Bestellung noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert werden. Der Eingang und die Annahme der Bestellung werden dem Kunden per E-Mail bestätigt.

(3) Mit der Mitteilung über den Vertragsschluss erhält der Kunde den Vertragstext und diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sowie die Widerrufsbelehrung.

  1. Preise, Zahlungsbedingungen, Spende des Erlöses

(1) Es gelten die vereinbarten Preise. Sämtliche Preise beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Versand- und Verpackungskosten fallen nicht an.

(2) Die Belieferung der Kunden durch the good shot erfolgt gegen Vorkasse (durch Überweisung, Zahlung per Paypal oder Kreditkartenzahlung).

(3) Die Zahlung ist spätestens 3 Werktage nach Vertragsschluss fällig. Kommt ein Kunde mit seinen Zahlungsverpflichtungen in Verzug, so kann the good shot Schadensersatz nach den gesetzlichen Bestimmungen verlangen.

(4) the good shot stellt dem Kunden stets eine Rechnung aus, die ihm in Textform per Email zugeht.

(5) the good shot spendet den Erlös aus dem Verkauf des Bildes an die vom Kunden, der dieses Bild zum Verkauf bereitgestellt hat, angegebene gemeinnützige Organisation nach Abzug einer Aufwandsentschädigung in Höhe von 50% des Netto-Verkaufserlöses.

  1. Lieferung

Die Lieferung der Bilder erfolgt durch Download über die Webseite oder die App.

  1. Haftung für Sach- und Rechtsmängel

(1) Soweit Mängel vorliegen, stehen dem Kunden nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu. Sind an dem Vertrag nur Kaufleute beteiligt, so gelten ergänzend die §§ 377 ff. HGB.

(2) Schäden, die durch unsachgemäße Handlungen des Kunden bei Speicherung und Verarbeitung der Bilddaten verursacht werden begründen keinen Gewährleistungsanspruch gegen the good shot.

(3) Liegen Mängel vor und wurden diese rechtzeitig geltend gemacht, ist the good shot zur Nacherfüllung berechtigt. Schlägt die Nacherfüllung fehl, ist der Kunde berechtigt, den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

  1. Haftungsausschluss

(1) Außerhalb der Haftung für Sach- und Rechtsmängel haftet the good shot unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht; auch für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten (Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet) sowie für die Verletzung von Kardinalpflichten (Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut), jedoch jeweils nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der vorstehenden Pflichten haftet the good shot nicht.

(2) Die Haftungsbeschränkungen des vorstehenden Absatzes gelten nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

(3) Ist die Haftung von the good shot ausgeschlossen oder beschränkt, so gilt dies ebenfalls für die persönliche Haftung der Angestellten, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

  1. Rechteeinräumung, Urhebernennung

(1) Der Fotograf räumt dem Kunden ein zeitlich unbeschränktes, unwiderrufliches, nicht ausschließliches Recht ein, das Bildmaterial zu vervielfältigen, öffentlich zugänglich zu machen, zu bearbeiten und zu verbreiten. Der ausdrücklichen weiteren Zustimmung durch den Fotografen bedarf die öffentliche Ausstellung und die Veräußerung einschließlich von Vervielfältigungen. Unterlizensierungen sind ausgeschlossen.

(2) Auf die Benennung als Urheber gemäß § 13 UrhG wird seitens des Fotografen verzichtet. Ausgenommen davon sind Fotografen, die eine eigene Galerie auf www.the-good-shot.com haben. Solche Fotos sind in engem räumlichen Zusammenhang mit einer Quellenangabe in der Form (c) the-good-shot.com / NAME FOTOGRAF zu kennzeichnen.

  1. Garantie für Rechteinhaberschaft, Haftungsfreistellung durch Fotograf für Urheber- und Persönlichkeitsrechtsverletzungen,

(1) Fotografen, die über die Webseite oder App von the good shot Fotos zum Kauf zur Verfügung stellen, garantieren Inhaber der dafür notwendigen Nutzungs- und Verwertungsrechte zu sein und das die Fotos keine sonstigen Rechte Dritter wie zum Beispiel Persönlichkeitsrechte verletzen.

(2) Die Fotografen stellen the good shot und die Kunden, welche diese Fotografien erworben haben von der Haftung für etwaige Rechtsverletzungen frei und erstatten etwaige Rechtsverfolgungs- und/oder -verteidigungskosten.

  1. Datenschutz

(1) Dem Kunden ist bekannt und er willigt darin ein, dass die zur Abwicklung des Auftrags erforderlichen persönlichen Daten von the good shot auf Datenträgern gespeichert werden. Kunden und Fotografen stimmen der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Die gespeicherten persönlichen Daten werden von the good shot selbstverständlich vertraulich behandelt. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten des Kunden erfolgt unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG).

(2) Den Kunden und Fotografen steht das Recht zu, ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. the good shot ist in diesem Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Daten verpflichtet. Bei laufenden Bestellvorgängen erfolgt die Löschung nach Abschluss des Bestellvorgangs.

Widerrufsbelehrung

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

the good shot UG
Eisenacher Straße 6
80804 München

Tel. (0176) 60014146  E-Mail: hello@the-good-shot.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte das AGB_TheGoodShot_Widerrufsformular aus und senden Sie es zurück.)